F | D

Aufsuchende Jugendarbeit (Gassenarbeit)

Beschreibung Die Sozialarbeitenden der aufsuchenden Jugendarbeit stellen den Jugendlichen ihre professionellen Kompetenzen und ihr Netzwerk zur Verfügung. Sie treffen sie während ihrer regelmässigen Präsenzzeiten im öffentlichen Raum.
Zielpublikum Prioritär Jugendliche und junge Erwachsene (Alter zwischen 12 und 25 Jahren)
Ziele
  • Die soziale Beziehung fördern, erhalten und verstärken
  • Situationen vorbeugen, welche der körperlichen und psychischen Integrität der Jugendlichen schaden könnte
  • Den Zuagang zur Gesellschaft mit einer verantwortungsvollen und kritischen Haltung fördern
  • Den Jugendlichen helfen, ihre Handlungsfähigkeit zurückzugewinnen
Dienstleistungen
  • Sich den Jugendlichen auf der Strasse und an ihren anderen Lebensorten zugänglich machen
    • Die Verbindungen mit den Jugendlichen stärken um eine Vertrauensbeziehung aufzubauen, damit der Ausdruck ihrer Bedürfnisse und das Aufkommen von Anfragen gefördert wird
  • Die Jugendlichen rund um ein Projekt oder eine Problematik zusammenführen
    • Die verschiedenen Verhaltensweisen und Bewegungen, Konsumgewohnheiten, Übergangsriten, Entwicklungen der Jugendlichen beobachten, damit man in ihre Wirklichkeit eintauchen kann
  • Den Jugendlichen eine Allgemeinbildung in verschiedenen Bereichen wie Gesundheit, Abhängigkeiten, Berufsberatung, Justiz usw. anbieten
  • Die Jugendlichen über ihre Rechte und Pflichten, sowie über die Konsequenzen ihrer Handlungen informieren.
  • Den Zugang zu existierenden Mitteln, Dienstleistungen, Strukturen und Möglichkeiten, die sie benötigen könnten, vereinfachen
  • Ihr persönliches Netzwerk aktivieren
  • Als Mittler/-in und Vereinfacher/-in dienen
Werkzeuge und Methodologie
  • "Gehen zu"
  • Das aktive Zuhören in einer nicht-wertenden Haltung anwenden
  • Netzwerk-Intervention
Partner Institutionnelles Netzwerk Freiburg
Finanzielle Aspekte Die finanzielle Unterstützung wird durch die Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD), die Stadt Freiburg, die Loterie Romande und diverse Partner sichergestellt.
Informationen, Kontakte

Strasse & Projektrealisation

Hans-Fries-Strasse 11, 1700 Freiburg
Tel. 026 322 29 01
rue@reper-fr.ch

Hôtel de Ville

Rue du Château 112, 1680 Romont
rue@reper-fr.ch

 

Die Sozialarbeiter/-innen ausser Haus:
  • Adrien Oesch: 078 897 24 70, Verantwortlicher: 079 347 94 71
  • Daphné Ducrest: 076 443 19 40
  • Christel Richoz (Romont): 079 258 22 15
  • Fabien Boissieux (Romont): 079 951 00 46